Beliebte Tags
Schlagwörter

JOZSEF LENDVAY

Jozsef Lendvay Konzert

JOZSEF LENDVAY – einer der bekanntesten Geiger der Welt und zweifacher ECHO PREISTRÄGER kommt nach Zgorzelec.

Jozsef Lendvay hat weltweit bereits ein breites Publikum mit seinem Spiel begeistert. Jetzt kommt er nach Zgorzelec und spielt auf einer der kostbarsten Geigen von Antonio Stradivari – einer  „Ex-Ries“ von 1693 für Sie am 15. Mai 2015 um 19 Uhr im Europäischen Zentrum für Bildung und Kultur MEETINGPOINT MUSIC MESSIAEN, Koźlice 1, Zgorzelec (Gelände des ehem. Stalag VIII A).

Es ist das erste von drei außergewöhnlichen Konzerten seiner Polentour: 15.05.2015 – Zgorzelec-Görlitz, 16.05.2015 – Szczecin, 17.05.2015 – Poznań. Während des Konzerts kommen die Zuschauer in den Genuss herausragender kammermusikalischer Werke von Komponisten wie B. Bartok, C. Franck, E. Ysaye, C. Debussy, M. Magin, J. Williams, M. Ravel, S. Prokofiev. Zusammen mit Jozsef Lendvay treten GRACJAN SZYMCZAK am Piano und MAŁGORZATA LENDVAY an der Violine auf.

JOZSEF LENDVAY gehört weltweit zu den herausragendsten zeitgenössichen Violinisten. Mit seiner beeindruckenden Vielseitigkeit und einem besonderen Charisma lässt er die Herzen seiner Zuschauer höher schlagen.

Lendvay arbeitete während seiner bewegten Karriere bereits mit vielen Außnahmesolisten und -dirigenten wie Giora Feidman, Juri Baschmet, Andrea Bocelli, Sir Simon Rattle, Sir Yehudi Menuhin und Krzysztof Penderecki zusammen. Dabei trat er bereits in den prestigreichesten Konzerthallen der Welt auf (Carnegie Hall, New York; Walt Disney Concert Hall, Los Angeles; Shanghai Concert Hall; Royal Albert Hall, London; Mariinsky Theatre, St. Petersburg; Linder Audytorium, Johannesburg; Teatro Colone, Buenos Aires; Teatro Muncipal, Rio de Janeiro).

Anerkennung für seine Kunst erhielt er nicht nur von Kennern der klassischen Musik (Tibor Varga Preis und Sion Valais Preis, Ungarisches Goldenes Verdienstkreuz, Echo in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“ für die LP Lendvay“) sondern auch aus der Welt der Politik und Wirtschaft und spielte ebenfalls auf Einladung von Papst Johannes Paul dem Zweiten, für den Präsidenten Michail Gorbatschow, Kanzlerin Angela Merkel, Kanzler Helmuth Kohl, Präsident George Bush Sr. und Professor Reinhold Wurth.

Jozsef Lendvays Repertoire ist nicht nur von klassischen Klängen sondern auch vom Klezmer und von Folkeinflüssen aus Ungarn, Rumänien, Moldawien und Russland geprägt. Seine musikalischer Stil hängt eng mit seinen Wurzeln als Jude und Roma zusammen. Daher klingen die von Jozsef Lendvay gespielten Tzigane von Maurice Ravela und Pablo de Sarasates Zigeunermelodien so authentisch.

Karten: 20 € normal / 15 € ermäßigt – Schüler, Studenten, Rentner, Schwerbehinderte

Vorverkauf in Görlitz: SZ-Treffpunkt, i-vent Tourismus

Anfahrt: Es wird ein kostenloser SHUTTLEBUS-Service angeboten.

Abfahrt: 18 Uhr am Busparkplatz, Demianiplatz 45, Görlitz

Kontakt:

Magdalena Zielińska
music@themusicpoint.net
03581 661269 / 015735509263